Kasseler mit Sauerkraut

kasseler

Kasseler
wie bei Oma


Zutaten

1 kgKasseler – Rippspeer oder Lachsbraten
1Zwiebel, ( gehackt )
6 KörnerPfeffer
2 Körner Piment
1Nelke
1Lorbeerblatt
½ LiterWasser
1 ELMehl oder Speisestärke
Für das Sauerkraut
1 GlassSauerkraut
einigeWachholderbeeren
1Lorbeerblatt
1Zwiebel
Kümmel
Zucker
etwasSchmalz

Zubereitung vom Kasseler

Das Fleisch waschen, in einen Schmortopf legen und mit 0,25 l kochendem Wasser übergießen.

Zerkleinerte Zwiebel und Gewürze zufügen.
Im Backofen bei 190° ca. 70 Minuten zugedeckt schmoren lassen.

Zwischenzeitlich das Kraut mit der Zwiebel in dem Schmalz anbraten. Wenn die Zwiebel glasig ist, die Brühe angießen, die Gewürze hineingeben. Die Kochplatte klein stellen und köcheln lassen. Mit Kümmel und Zucker abschmecken.

Zwischendurch das Fleisch wenden und mit dem restlichen heißen Wasser begießen.

Das Fleisch aus dem Topf nehmen, 5 Minuten Ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden.

Ist die Sauce zu salzig, kann nach Bedarf noch kochendes Wasser zugegeben werden.

Abschließend die Sauce mit Mehl oder Stärke etwas andicken. Die passenden Beilagem werden aus Sauerkraut urd Salzartoffeln oder Kartorffelpurree bestehen.

In Omas Originalrezept wurde Kasseler Rippspeer verwendet.