Borschtsch

Borschtsch
rote Beete Suppe


Zutaten

500 gSuppenfleisch
2 ½ LiterWasser
3 m.-großeRote Bete, bzw. 1 Pck. gekochte (500 g)
250 gSpitzkohl oder Weißkohl
4 m.-großeKartoffeln, vorwiegend festkochend
1 m.-großeZwiebel
2 m.-großeKarotten
1 Paprikaschote, rot
2Tomaten
1 ELTomatenmark
1 ELKräuteressig oder Weißweinessig
Zucker
Salz und Pfeffer
Korianderpulver
Lorbeerblätter
Öl zum Braten

Zubereitung des Borschtsch

In einem Topf mit mindestens 4 L Volumen das Fleisch mit 2,5 – 3 L Wasser übergießen. Auf dem Herd aufkochen, den entstandenen Schaum abschöpfen, salzen und bei schwacher Hitze ca. 90 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist.

Parallel in einem kleinen Topf die Rote Bete kochen.

Währenddessen die Zwiebel schälen und würfeln. Die Karotten schälen und grob reiben. Die Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Die Tomaten vierteln, den Strunk entfernen und die Tomaten in Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Den Kohl in feine Streifen schneiden. Ich empfehle Spitzkohl, da er leichter zu schneiden und schneller gar ist.

Von der gekochten Roten Bete das Wasser abgießen und die Bete abkühlen lassen.

Das Fleisch aus der Brühe nehmen und erstmal beiseite stellen. Die Brühe durch ein feines Sieb gießen, um etwaige Rückstände zu entfernen und den Topf, wenn nötig, reinigen.

Anschließend die Brühe zurück in den Topf geben und, wenn notwendig, bis auf 2 L mit kochendem Wasser auffüllen und erneut aufkochen. Die Kartoffeln dazugeben und ca. 5 Minuten köcheln. Danach den Kohl zufügen und etwa 20 Minuten kochen. Die Lorbeerblätter dazugeben.

In dieser Zeit in einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und darin die Zwiebelwürfel glasig anbraten. Die Karotten dazugeben und weitere 3 Minuten braten. Die Paprikastreifen und danach die Tomaten zufügen und noch 5 Minuten braten. Zum Schluss das Tomatenmark untermischen und anrösten lassen.

Die Rote Bete schälen und in feine Streifen schneiden. Das abgekühlte Fleisch in mundgerechte Stücke zerteilen. Rote Bete, Fleisch und Gemüse zu der Suppe in den Topf geben, nochmal mit Gewürzen sowie Zucker und Essig abschmecken und bei ausgeschaltetem Herd weitere 20 Minuten ziehen lassen.


Zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.