Guten Rutsch!

Guten Rutsch
Wo ist der Deinhardt?

Nachdem die Festtage bereits überlebt sind wünschen wir noch einen „Guten Rutsch“ in das Jahr 2020.

Möge es den gewünschen Erfolg, oder was Sie sich sonst gewünscht haben, bringen.

Wir haben ja Weihnachten schon hinter uns, doch z.B. die armen Spanier haben ja das Wichtigste noch vor sich: Die heiligen drei Könige!

Doch während der alljährliche Kommerz-Horror hierzulande noch bis zum 6.Januar weiter geht, so hat man wenigstens in Deutschland seine Ruhe. Keine Werbung mehr im TV und endlich keine Weihnachtslieder mehr im Supermarkt. Juhu! das Leben ist schön!

Es könnte so schön sein – Na dann; Guten Rutsch!

Guten rutsch!

Weihnachten, wie ich mich erinnere, fing nicht immer schon im Oktober an.

Aber in einer Zeit, wo bereits Kinder das neuste iPhone haben müssen, muss das wahrscheinlich so sein. Wie sonst könnte man den Kindern ihr Geld aus der Tasche zieh´n?

Die „Gnadenbringende Weihnachtszeit“ ist zur Gewinnbringenen geworden, der Weihnachtsmann wohnt jetzt in einer Coca Cola Fabrik am Nordpol. Überhaupt scheint Weihnachten eine Erfindung dieses Brause-Giganten zu sein.

Ich habe mal die Rezepte durchgesehen, so ein Pech, keine Weihnachtsgerichte…wenn Sie mir verzeihen

Ich hoffe, jetzt natürlch nicht ihre weihnachtliche Stimmung zerstört zu haben und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.