Vegeta

vegeta

Vegeta
die yugoslawische Gewürzmischung


Zutaten, z.B.

500 gMöhren
300 gPetersilienwurzeln
1 großerKnollensellerie
200 gPastinaken
2 BundPetersilie, gehackte
1 TLSalz

Zubereitung von Vegeta

Das Gemüse (Möhren, Sellerie, Petersilienwurzel und Pastinake) schälen, waschen und gut trocknen. Auf der Reibe ganz klein reiben. Petersiliienblätter und Salz dazugeben und sehr gut durchmischen.

Auf einem Serviertablett ganz dünn verteilen und trocknen lassen, danach in einem gut verschließbarem Marmeladenglas aufbewahren. Man kann die Masse auch im Gefrierfach aufbewahren (vakuumiert), dann muss es nicht getrocknet werden (das mach ich so in der letzten Zeit, es ist schneller).

vegeta

Das natürliche Aroma der Zutaten gibt jedem Gericht einen wirklichen eigenen und schönen Geschmack. Während der Trockenzeit ab und zu neu verteilen, damit das Gemüse gleichmäßig trocknet.

Wenn das Gemüse getrocknet ist, muss das Marmeladenglas absolut sauber sein und das Glas an einem trocknen und gelüfteten Ort aufbewahrt werden.

Wem dies jedoch zuviel Aufwand ist … es soll der Link zum Hersteller Podravka nicht verschwiegen werden.


Da ist doch bloss Geschmacksverstärker drin, pflegte Mutter immer zu sagen. Das dem nicht so ist, voilá, Beweisführung abgeschlossen, Fall geschlossen. Jedenfalls für mich der letzte Pfiff zum Abrunden, in der Balkan-Küche nicht wegzudenken. Ich mache mehrmals im Jahr große Mengen davon auf Vorrat.


zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.